Tierarztpraxis Dr. Holzhausen
Tierarztpraxis Dr. Holzhausen

Mein Tier muss operiert werden - was muss ich beachten?

Vor der OP:

Vor jeder Narkose empfehlen wir eine Blutprobe untersuchen zu lassen. Die Blutwerte liefern wertvolle Hinweise für die Organfunktionen und decken unter Umständen bisher unerkannte Erkrankungen auf.

Bitte bringen Sie ihr Tier nüchtern (gilt nicht für Nager und Kaninchen!). Dies bedeutet, dass der Hund oder die Katze 12 Stunden nicht gefressen haben soll. Wasser sollte immer zur Verfügung stehen.

Vor der Narkoseeinleitung sind für uns ein ausführliches Beratungsgespräch, bei dem alle Ihre Fragen beantwortet werden, sowie eine klinische Allgemeinuntersuchung Ihres Tieres selbstverständlich.

Nach der OP:

Auch nach der Operation gibt es ein paar Dinge zu beachten. Selbstverständlich beraten wir Sie ganz individuell, sobald Sie Ihr Tier abholen.

 

In der Regel verabreden wir Termine zur OP morgens um 9.00 Uhr. Wir rufen Sie an, sobald Ihr Tier die Operation überstanden hat und langsam wach wird. Fast alle Tiere können am gleichen Tag abgeholt werden und sich zu Hause in gewohnter Umgebung erholen.

Bitte sorgen Sie für einen ruhigen, abgedunkelten, warmen Ort, an dem sich Ihr Tier ausschlafen kann. Bitte entfernen Sie alle potentiellen Gefahrenquellen aus seiner Umgebung.

Am Tag der Narkose dürfen die Tiere nicht gefüttert werden (gilt nicht für Nager und Kaninchen!).

Wasser darf unter Aufsicht getrunken werden. Eine kurze Gassirunde an der Leine ist für Hunde erlaubt. Im Zuge der Narkosenachwirkungen kann es schonmal zu einen kleinen Malheur in Form von Unreinheit kommen. Bitte seien Sie darauf vorbereitet und legen Ihrem Tier alte Laken, Decken o.ä. unter, um Ihre Einrichtung zu schonen.

 

Bitte beachten Sie die je nach Art der Operation sehr unterschiedlichen Verhaltensregeln zum Thema Belastung.

Hunde sollten bis zum Fädenziehen bzw. bis 10 Tage nach der OP stets angeleint sein und auf starkes Spielen und Toben verzichten.

 

Bitte beachten Sie unbedingt das Thema "Leckschutz" - besonders Hunde brauchen nach einer OP dringen einen Halskragen, um ein Belecken und Zerkratzen der Wunde zu vermeiden. Im schlimmsten Fall kann es sonst zu Wundinfektionen, Nahtdehiszenzen und der Notwendigkeit einer Nachoperation kommen.

 

Wenn Ihnen zu Hause noch Fragen einfallen, zögern Sie nicht, uns noch einmal anzurufen.

Kontakt

Tierarztpraxis Dr. Holzhausen

 

Dr. Enno Holzhausen

Meinkingsburger Weg 8

31636 Linsburg

 

Telefon: 05027 1522

Fax: 05027 373

Notdienst: 0171 7306699

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr. von 9.00 bis 17.00 nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierarztpraxis Dr. Holzhausen

Anrufen

Anfahrt